L’arte dei mobili in legno

Verso la metà degli anni ’50, Ilario Primo Mocellin, insieme alla moglie Sonia, decidono di sfruttare la loro grande esperienza nel settore della produzione dei mobili in stile e di aprire un piccolo laboratorio specializzato nella produzione e nel restauro. Nel corso degli anni perfezionano le loro conoscenze e si dedicano prevalentemente all’arredamento per la montagna, realizzato in abete vecchio recuperato da antichi masi demoliti e rifinito con trattamento a cera d’api. L’uso del legno di patina (ovvero assi di pareti, soffitti e pavimenti antichi) opportunamente lavorato senza alterarne il colore originario e mantenendo gli eventuali segni lasciati dal tempo, ha permesso la realizzazione di mobili dal sapore vissuto. come credenze, cassettiere, boiserie, letti a baldacchino, ma anche porte interne ed esterne con lavorazione a spina di pesce e oggetti in ferro battuto a mano.

Nelle foto: credenza e cassapanca, per raccogliere la legna, disponibili sia in legno vecchio che nuovo di larice con misure e laccature a scelta del cliente. Moccellin arredamenti mobili tirolesi

Oben, kredenz und truhe für die aufbewahrung von holz, erhältlich sei es aus altem holz oder neuem lärchenholz, mit maßen und lackierungen nach wahl des kunden. Mocellin einrichtungentiroler möbel.

Gegen Mitte der 50er Jahre entschloß sich Primo Mocellin, gemeinsam mit seiner Frau Sonia, ihre große Erfahrung im Bereich der Produktion von Stilmöbeln zu nutzen und eine kleine Werkstatt zu eröffnen, spezialisiert in Herstellung und Restaurierung. Sie vervollkomneten im Lauf der Jahre ihre Kenntnisse und widmen sich hauptsächlich der Einrichtung für die Berge, hergestellt aus alter Fichte, wiederverwertet von alten abgerissenen Masi und überarbeitet mit einer Bienenwachsbehandlung. Der Gebrauch von Holz mit Patina (das heißt Bretter von Wänden, Decken und alten Fußböden), günstigerweise bearbeitet ohne daß die ursprüngliche Farbe verändert wurde, und eventuelle Zeichen wahrend, die von der Zeit hinterlassen wurden, hat die Verwirklichung von eingelebt wirkenden Möbeln erlaubt, wie Kredenzen, Schubladenkommoden, Holzverkleidungen, Himmelbetten, aber auch Innen und Außentüren mit Fichgrätverarbeitung und Gegenstände aus handgearbeitetem Schmiedeeisen.

Condividi

Utilizziamo i cookie per offrirti la migliore esperienza sul nostro sito web.
Puoi scoprire di più su quali cookie stiamo utilizzando o come disattivarli nella pagine(cookie)(technical cookies) (statistics cookies)(profiling cookies)